Reina

Update August 2018

Reina und Tigre wollten sich mal wieder zu Wort melden.

Es geht ihnen wie gehabt sehr , sehr gut in ihrer Dauerpflegestelle! Reina liebt immer noch ihr Kuscheltiere und schläft und döst sehr gern. Zwischendurch freut sie sich über großzügige Streicheleinheiten und läuft gerne einen kurzen Spaziergang mit oder sonnt sich im Garten. Eine neue Idee von ihr ist, morgens ein Leckerlie zu verlangen. Das Problem dabei ist: es ist erst 6 Uhr morgens und Reina fordert es lautstark ein 😉 Auch wenn das nervig sein mag, freuen wir uns das die liebe Hündin so viel „Leben“ und Interesse zeigt. In ihrer letzten Zeit im Tierheim war davon nicht viel übrig und der Transport hat ihr auch sehr zugesetzt. Wie auf den Bildern und Video zu sehen, fühlt sie sich pudelwohl und auch gern mal etwas albern. Ihr Zustand ist toll und sie frisst und trinkt gut.

Update März 2018

Reina und Tigre geht es sehr gut.

Reina konnte sich in aller Ruhe von den Strapazen im Tierheim und dem Transport erholen. Mittlerweile interessiert sie sich für Spielzeug und trägt es gerne durchs Haus, um sich dann damit in ihr Körbchen zu kuscheln. Reina ist eine sehr nette Hündin. Sie versteht sich mit dem kompletten Rudel sehr gut und hat auch gegen Besucher nichts einzuwenden. Reina liebt Streicheleinheiten und hat einen guten Appetit. Sie bekommt ein leichtes Medikament für ihre Alltags-Gelenks-Beschwerden und kommt damit gut zurecht. Wenn das Wetter schön ist läuft sie auch mal ein kleines Stück mit, ansonsten ist sie gern mehrmals am Tag im Garten und beobachtet die Pferde ( und bellt sie an )  😉

Jetzt wo sie angekommen und erholt ist, macht Reina trotzdem einen deutlich älteren Eindruck als anfangs geschätzt. Wir gehen davon aus, dass Reina schon ca. 12-13 Jahre alt sein könnte.  Ein erneuter Umzug würde für Reina großen Stress bedeuten und sie sehr viel Kraft kosten. Daher haben wir für die alte Maus einen Dauerpflegeplatz in ihrer Pflegestelle eingerichtet. Dort kann sie nun für immer zusammen mit ihren Freunden bleiben.

—————————————————————————–

Update Dezember 2017

Reina konnte im November 2017 zusammen mit ihrem Freund Tigre und Zwingerkollegen Salami in ihre Pflegestelle reisen.

Der Transport war sehr anstrengend und hat ihr sehr zu schaffen gemacht.

Reina hat kaum noch Zähne und kann daher nur noch weiches Futter fressen. Da sie kaum noch Muskulatur besitzt, fällt ihr das Laufen schwer. Nach dem Schlafen ist Reina sehr steif und ist sehr schnell erschöpft.

——————————————————————————-

Name: Reina

Rasse: Golden Retriever

Geschlecht: weiblich, kastriert

Geb.: ca. Juni 2008

Größe / Gewicht : ca. 58cm / 24,1 kg

Aufenthaltsort : Nordhorn

Hier kommt Tigre’s Zwingergenossin und große Liebe Reina! Reina ist eine typische Golden Retriever Hundeomi. Entspannt, gemütlich, immer freundlich und einfach ganz besonders liebenswert. Kein Wunder also, dass unser Tigre von seiner neuen Zwingergenossin gleich begeistert war und auch immer noch ist. Wie ein altes Ehepaar drehen die beiden regelmäßig ihre Runden im Auslauf und schlender dabei immer zu den Betreuern, um sich dort beschmusen zu lassen. Wenn man den beiden so zuschaut, wie zufrieden sie mit ein bißchen Ruhe, frischer Luft und Aufmerksamkeit sind, ist es umso schwieriger zu verstehen warum sich bisher niemand für die beiden interessiert hat. Natürlich wäre es einfach schön wenn Tigre und Reina ein gemeinsames Zuhause finden würden. Da wir aber wissen wie schwierig es ist zwei große, ältere Hunde gemeinsam zu vermitteln und wir nicht wollen, dass sie noch ewig warten müssen, werden die beiden auch getrennt vermittelt. Wir würden aber nur ungern einen der beiden in Spanien zurück lasse, d.h. wenn Reina ein Zuhause findet, sollte auch Tigre das Tierheim verlassen dürfen und umgekehrt( auch Pflegestelle oder Übernahme möglich). Wir hoffen wirklich sehr, dass wir das schaffen und keiner der beiden alleine zurück bleiben muss. Reina ist mit Rüden und Hündinnen verträglich und wir denken, dass sie auch mit Katzen keine Probleme hat. Sie ist einfach zu allem und jedem freundlich und lieb. Wer hat ein Herz für unsere Reina, oder besser noch, für Reina und Tigre?

Reina ist bereits kastriert, geimpft und gechipt.

WP Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen