Vorbesuch

Wenn wir nach Rücksprache mit den Tierschützern vor Ort der Meinung sind, dass das von Ihnen ausgesuchte Tier zu Ihnen passt, dann werden wir mit Ihnen einen Termin zu einer Vorkontrolle vereinbaren. Hier erhalten Sie auch ein Exemplar unseres Schutzvertrages, mit dem die Tiere abgegeben werden. Der Vertrag wird mit Ihnen besprochen.

Eine “Besichtigung” des zukünftigen Zuhauses des Tieres ist für uns eine dringende Notwendigkeit, denn viele Tiere haben sehr viel erlebt und wir wollen durch eine ausführliche Beratung und den in Ihrem Zuhause gewonnenen Eindrücken die Sicherheit erlangen, dass ein Tier nur noch dieses eine Mal zu Ihnen umziehen muss und nicht zu einem sog. Rückläufer wird.

Wir bitten Sie um Ihr Verständnis, dass wir auch eine Schutzgebühr verlangen. Sie versteht sich zum Teil als Deckungsbeitrag der Kosten, die dem Tierschützer vor Ort (wie Futter, Impfungen, Kastration, Wurmkuren etc.) entstanden sind, und zum anderen als Schutz für das Tier, damit wir sicher sein können, dass es nicht in einem Versuchslabor etc. landet.

Die Gebühr geht in vollem Umfang an die Tierschützer vor Ort. Es werden allenfalls Tierarztkosten, die in deutschen Pflegestellen angefallen sind, abgezogen. Sollten Sie das Tier zurückgeben wollen oder müssen, wird diese Gebühr keinesfalls ersetzt.

Wenn wir, nachdem wir Sie kennenlernen durften, der Ansicht sind, dass Sie und das Tier zusammenpassen könnten, versuchen wir so schnell als möglich eine Transportmöglichkeit für das Tier zu finden. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir keinen Vermerk“reserviert” an die Hunde setzen. Es können sich aus unserer Erfahrung heraus eben auch Änderungen nach einem Vorbesuch ergeben, die den jeweiligen Hund dann bei Anfragen benachteiligen würden.

Bitte wenden Sie sich in dieser Frage an Ihren Ansprechpartner.

Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com