Opa Karlchen

Opa Karlchen lebt nun in Wiesbaden…

Name: Opa Karlchen

Rasse: Mix aus Malteser – Shih Tsu

Geschlecht: männlich

Geb.: ca. 2008

Größe/Gewicht: 30 cm 

Aufenthaltsort: CAAD Penedes

Karlchen ist ein ganz lieber und süsser Opa. Ich glaube, er muss ein Mix von Malteser und Shih Tzu sein (oder Pudel-Shih Tzu??). Er ist klein und sehr leicht,  weil er ein echtes Skelett ist, aber man kann es nicht sehen wegen dem ganz verfilzten Fell Alles was wir über ihn berichten können ist positiv!

Karlchen hat viel Hunger, er frisst alles sehr gerne und wir denken, wenn er weiter so gut futtert wird er bald zunehmen 🙂 Er ist noch nicht kastriert und hat viel Interesse an den anderen Hunden, aber er lässt die Rüden in Ruhe und wenn er die Hündinnen stört, er hört sofort auf, wenn sie ihn beschimpfen:-)) Es ist sehr einfach ihn bei uns zu haben und eine Belohnung für uns, denn er stört überhaupt nicht und er sagt nichts. Er hat bis jetzt kein einziges Mal gebellt und er ist sehr ruhig und ganz cool.

Wir finden Karlchen extrem niedlich, und wenn man ihn pflegt er wird ein ganz schöner Opi werden, mit einem hübschen Gesicht. Dazu er ist ganz nett, ganz verträglich und total problemlos. Er ist ein Opa und hat viel Zahnstein und wurde total vernachlässigt, aber vielleicht er ist nicht so alt. In den ersten Tagen bei uns hatte er etwas Angst vor den anderen Hunden und hat sich mehrmals versteckt. Wo wir ihn abgeholt haben, er war in der Mitte von vielen anderen Hunden, die grösser als er waren und er war hoffnungslos überfordert und panisch. Die freiwilligen Helfer haben zu uns aus diesem Grund gebeten, dass wir ihn übernehmen. Bei uns er hat keine Angst mehr und geht in der Mitte seines Rudels und geniesst die Zeit im Gehege. In der Nacht wir sperren ihn in einem kleinen Raum ein, damit er sich sicherer fühlt, er mag es und das ist prima.

Gesundheitlich geht es Karlchen im Moment prima, wie gesagt er frisst alles sehr gerne, besonders was ich ihm koche und das Nassfutter. Im Auto er hat nicht erbrochen, als wir aus dem Tierheim bis zu uns nach Castellbisbal gefahren sind. Die Leine ist ihm bekannt und er lässt sich in die Arme nehmen und alles klappt perfekt. Er wird bald kastriert.

Wer diesen kleinen Opi adoptiert, bekommt einen Opa, aber auch einen kleinen Schatz. Ohne Zweifel!!!

 

 

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen