Radar

Radar hat einschönes neues Zuhause gefunden.

Unser armer Kerl Radar (geb. Januar 2017) kam in lebensbedrohlichem Zustand ins Tierheim, da sein Körper voller Verätzungen war, hervorgerufen durch irgendwelche chemische Produkte. Es war nicht sicher ob Radar überleben würde.
Da er uns als Straßenkater vorgestellt wurde, nahmen wir an er sei wild. Es stellte sich schnell heraus, dass Radar nur (verständlicher Weise) recht viel Angst vor Menschen hatte.
Radar hat sich ins Leben zurückgekämpft, er hat sich total erholt, hat an Gewicht zugenommen und hat auch seine Scheu abgelegt.
Er ist inzwischen ein lieber, zutraulicher Kater, der lauthals seine Streicheleinheiten einfordert. Mit den anderen Katzen, egal ob Kater oder Katzen, kommt er ohne Probleme aus.
In seinem neuen Zuhause sollte Radar zumindest einen Balkon haben, er geht gerne und oft ins Außengehege.
Radar ist kastriert, geimpft, gechipt, negativ auf FIV und Leukose getestet wofür eine Schutzgebühr pro Tier entsteht, um wieder anderen Tieren die medizinische Grundversorgung zu ermöglichen.

Kontakt:

Gabi Hailer
Tel. 07236-932970 oder 0162-9013004
E-Mail: g.hailer@web.de

oder

Nicola Nägele
Tel. 0157-88750808
E-Mail: nicolanaegele@googlemail.com

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen