Erna

Name: Erna

Geschlecht: weiblich, kastriert

Alter: 3 Jahre ( Stand 10/2021)

Rasse: EKH

Aufenthaltsort: Nordhorn

Erna zog mit vier Monaten, zusammen mit ihrem Bruder Anton in ihr jetziges Zuhause ein.

Alles verlief super, die beiden verstanden sich sehr gut und hingen aneinander.

Als Erna knapp zwei Jahre alt war, verschwand sie. Wahrscheinlich ist sie unbemerkt in ein parkendes Auto geklettert und woanders ausgestiegen, oder sie wurde absichtlich mitgenommen und wieder ausgesetzt.

Als niemand mehr damit rechnete, dass sie nochmal nach Hause kommt, fand die Familie ein Kitten ohne Mutter. Ernas Bruder Anton , nahm sich dem kleinen Kater an und zog ihn groß.

Nach einem halben Jahr kam ein Anruf, dass Erna in einem ca. 40km entfernten Ort aufgefunden wurde und abgeholt werden kann.

Anfangs vertrugen die drei Katzen sich sehr gut und die Freude zwischen den Geschwistern Anton und Erna war groß. Nach einiger Zeit wurde Anton sehr krank und verstarb.

Zwischen Erna und dem jüngeren Kater kippte zusehends die Stimmung und sie streiten sich seit dem sehr oft.

Erna zieht sich seit dem immer weiter zurück und hält sich mehr in den Nachbarsgärten auf. Sie kommt immer seltener nach Hause und wirkt sehr unglücklich.

Vor einigen Tagen kam nun dazu , dass Erna stark verletzt nach Hause gebracht wurde.

Laut Tierärztin wird vermutet, dass Erna von einem Kater so verletzt wurde. Der Verdacht liegt nun beim eigenen Kater.

Die Situation ist daher für Erna mittlerweile absolut nicht mehr zumutbar, daher wird für sie dringend ein neues Zuhause gesucht.

Erna ist eine wirklich liebe Katze. Sie ist absolut stubenrein und macht nichts kaputt. Im Haus ist sie sehr ruhig, sie spielt zwischendurch gern und liegt dann irgendwo etwas erhöht und schläft.

Mit einer ruhigen, sehr lieben Katze ist sie wahrscheinlich verträglich, von ihr gingen bisher keine Aggressionen aus, auch mit ihrem Bruder gab es nie Konflikte.

Auch Kinder die schon etwas Verständnis für Tiere haben, sind sicherlich kein Problem.

Erna ist bisher Freigang gewohnt, da sie jedoch gewöhnlich nicht weit läuft und dies wohl eher um dem Kater auszuweichen, denken wir, ein gesicherter Garten oder eine größere Wohnung mit gesichertem Balkon wären bei genügend Beschäftigung auch möglich.

Erna ist gechipt , geimpft und kastriert und kann jederzeit besucht werden.